Waldfrucht Kuchen

Roher Waldfrucht Kuchen

nach dem besonderen ersten Video, muss natürlich auch das Rezept her.

Zutaten Boden

  • 2 cup Nüsse egal welcher Art [kurz in Wasser einlegen]
  • 2 cup Datteln
  • 1 cup Kokosraspeln
  • Wer es Schokoladig mag, mixt etwas Kakaopulver und  Kokosöl dazu

Als erstes die Nüsse klein schreddern und dann die Datteln mit den Kokosraspel hinzu. Wenn Ihr wie wir keinen Food-Prozessor habt, nehmt einfach eine Schüssel und deckt es ab!

Die Mengenangaben, könnt ihr einfach für Eure Backform anpassen. Wichtig ist das die Nüsse und Datteln immer zu gleichen Anteilen gemixt werden müssen, um den Boden herzustellen. Die Kokosnussraspeln sind für mehr Geschmack.

Alles blenden und in der Backform ausbreiten. In der Gefriertruhe eine halbe Stunde aufbewahren

Jetzt zu dem Belag . Ich habe ein paar Variationen zusammengestellt

Waldfruchtkuchen

  • 1 Cup Cashew-Nüsse [kurz in Wasser einlegen]
  • 2 EL Coconut Oil 
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 2 TL Zitrone- oder Limette – Saft
  • ein bisschen salz
  • 3 Cups gefrorene Beeren

Käsekuche

  • 3 Cups Cashew-Nüsse [kurz in Wasser einlegen]
  • 1 EL Coconut Oil
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 4 TL Zitrone- oder Limette – Saft
  • ein bisschen salz

Avocadokuchen

  • 2  Avocado [nur das Fruchtfleisch]
  • 125 ml Zitronen- oder Limettensaft
  • 125 ml Agavendicksaft (nach Belieben oder Honig)
  • 90 g Kokosöl
  • ein bisschen Salz

Diese Zutaten könnt Ihr einfach sofort zusammen in den Blender tun und mixen. Die Masse wird auf dem Boden ausgebreitet und für mindestens 3 Stunden oder über Nacht in den Gefrierschrank gestellt.

Vegane Brownies

  • 1 Cup Nüsse [kurz in Wasser einlegen]
  • 6 tsp Kakao
  • 1 tsp Salz
  • 1 tsp Chia – Samen
  • 1 Cup Datteln

das wird jetzt alles zusammen gemixt bis eine geschmeidige Masse entsteht und ihr breitet es einfach auf einem Backblech aus. Circa eine Stunde in den Kühlschrank stellen und verzehrbar.

2 Kommentare

  1. Andreas Decker

    So delicious! What a delightful idea. STEALING IT!!!!!!

  2. Mega nice! Da krieg ich gleich Hunger!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Blog abonnieren

    Verpasse kein spannendes Interview, neues Rezept oder Buchvorschlag.